Emissionshandel

[ checkBrowser.version] [ checkBrowser.compatible]

[ checkBrowser.text.info]

[ checkBrowser.text.change] [ checkBrowser.text.browser].

[literal.accesibilidad.IrAlContenido]
[literal.header.menuContent] [literal.header.langOptions] [literal.header.font]

[literal.breadcrumbs.home]

Página guardada como favorita correctamente. (EN)

Emissionshandel

Emissionshandel

Der europäische Emissionshandel funktioniert nach dem Prinzip „Cap and Trade". Damit wird eine Begrenzung der gesamten Emission an CO2 sichergestellt und über den Handel eine ökonomisch sinnvolle Zuordnung der Emissionsrechte ermöglicht.

Unternehmen, deren zugeteilte Menge an Emissions-Zertifikaten (EUAs) von ihrem tatsächlichen Bedarf abweicht, können diese Differenzmenge durch Handel an der Börse ausgleichen. Für den Zugang zur Börse bietet Endesa hierbei die einfachst denkbare Lösung: Ohne Sicherheiten wie Bankgarantien oder Hinterlegungen wird Ihnen in einem kurzen Vertrag das Recht eingeräumt, per Telefon, Email oder Fax Ihre Positionen zu aktuellen fairen und transparenten Börsenpreisen auszugleichen.

Zudem bietet Endesa allen Kunden Zugang zu den kostengünstigeren CER Zertifikaten, die aus zertifizierten Emissionsreduktionen in nicht EU Ländern resultieren und mit einem Volumen von 22% der Zuteilung in der EU eingesetzt werden können, um die Abgabepflicht zu erfüllen. Auch hier wird der Kauf oder Tausch (SWAP) gegen EUA Zertifikate transparent und ohne die Stellung von Sicherheiten oder Bankgarantien durch Endesa ermöglicht.

Desweiteren sind auch Projekte mit VER-Zertifikaten (Verified Emissions Reductions) möglich, durch die dem Kunden die Beteiligung an CO2 -Reduktions-Projekten im Ausland gewährt wird.

Informationen anfordern

 

Arriba (EN)